top of page

Wie du spielend deine Ziele für 2024 erreichst


Junge Frau jubelt, weil sie ihre Ziele erreicht hat
Junge Frau jubelt

Na, welche Vorsätze hast du dir für 2024 ausgesucht? 


Laut Statista hatten für 2023 ungefähr 63 % der Menschen in Deutschland gar keine Vorsätze für das neue Jahr - du bist also in guter Gesellschaft, wenn du gar keine hast.


Aber sind denn Vorsätze und Ziele das Gleiche?


Genau genommen ja, denn bei beiden geht es ja um das Erreichen oder manchmal auch das Vermeiden. Vorsätze haben häufig jedoch weniger “Planungsstruktur”, warum am Ende auch nur wenige Menschen ihre Vorsätze tatsächlich dauerhaft umsetzen.



7 Fakten, wenn es um einfachere Erreichung deiner Ziele geht


  1. Es sollten deine Ziele sein Wenn wir Ziele übernehmen, die uns gar nicht passen, dann werden wir sie meistens auch nicht erreichen.Beispiel: Dein Partner will ab sofort dreimal wöchentlich mit dir Joggen gehen, weil er mehr Sport machen möchte. Du hast aber gar keine Lust dazu. Oder auch: alle setzen jetzt auf Reels auf Social Media. Du magst aber keine Videos, machst es trotzdem.

  2. Realistische Ziele oder besser nicht? Sind deine Ziele zu realistisch, ist es weniger ein Ziel, für was du dich stretchen möchtest. Die Gefahr besteht also, dass du dein bisheriges Verhaltensmuster weiter lebst und somit dein Ziel wieder nicht erreichen wirst.

  3. Planen oder intuitiv? Du willst 10 Kilo in 10 Wochen abnehmen und hast dir einen 10-wöchigen Ernährungsplan inklusive Sportplan zugelegt? Nur doof, dass darin nicht einkalkuliert war, dass du krank geworden bist oder auch das Frühstück Nr. 3 jede Woche gar nicht magst. Planen ist an sich etwas sehr Gutes - es gibt uns Struktur und kann uns insbesondere, wenn es um unser bisheriges Verhalten ging, gut disziplinieren. Aber ein Plan sollte immer Puffer und Flexibilität haben - für Dinge, die nicht planbar waren bzw. auch für unsere Intuition, denn die trügt in aller Regel nicht.

  4. Kurskontrolle Ich liebe dieses Wort, denn das beschreibt einfach sehr gut, dass wir regelmäßig eine IST/SOLL-Analyse durchführen dürfen, um festzustellen, ob wir noch auf Kurs sind. Weichen wir ab, weil wir z. B. feststellen, dass unser Ziel nicht erreichbar in der vorgesetzten Zeit ist, dann sollten wir uns fragen, warum wir den Kurs damals so festgelegt haben und was uns vom Kurs abgebracht hat. Häufig ist es nämlich so, dass wir in alten Verhaltensmustern stecken bleiben und deswegen die Dinge nicht tun, die uns unserem Ziel näher bringen.

  5. Kleine Schritte führen auch zum Ziel Da gibt es die, die sich krasse Sachen vornehmen und am Anfang ein Tempo an den Tag legen, da bleibt uns schier der Atem weg. Doch nach wenigen Wochen sind die Menschen ausgebrannt und kommen deswegen auch nicht schneller ins Ziel.Die Macht der kleinen Schritte wird häufig unterschätzt, denn hier geht es um Beharrlichkeit. Wer z. B. jeden Tag eine Kniebeuge mehr macht, wie am Vortag, hat nach 2 Monaten auch 60 Stück am Tag. Wer jeden Tag für eine halbe Stunde liest, hat nach 2 Monaten auch bereits einige Bücher durch, usw.

  6. mentales Training Erfolgreiche Sportler nutzen dies schon seit sehr vielen Jahren und ich kann bezeugen, wenn wir uns bildhaft unser Ziel vorstellen können, ist die Hälfte schon getan. Denn dein Verstand kann nicht unterscheiden, ob es sich um eine bereits erlebtes Ereignis handelte oder um eines in der Zukunft, sofern du die “Richtlinien” dazu beachtest.

  7. Have fun! Auch wenn es manchmal mühsam erscheint, aber halte deine Stimmung hoch. Freu dich über deine Zwischenergebnisse und lass diese Energie dein Leben bestimmen. Wer Spaß und Freude empfindet und selbst schwierigen Situationen was Gutes anhaben kann, geht viel energiegeladener in die Zukunft und wird sich beim Erreichen der Ziele leichter tun.



Fazit:

Wenn du dein Warum für deine Ziele kennst, und deine Schritte dorthin bereits visualisierst und festhältst, wird es es einfacher bei der Zielerreichung habe.

Accountability-Partner wie z. B. die beste Freundin oder auch ein Coach, unterstützen dich bei deinem Prozess und bringen dich häufig schneller ans Ziel. Warum? Weil sie deinen Ausreden schneller auf die Schliche kommen ;)

Möchtest du herausfinden, ob wir zueinander passen? Ob ich dich 2024 bei deinem Vorhaben unterstützen kann, dich und dein Business auf's nächste Level zu heben?

Dann schau dir mein Angebot zum 1:1 Coaching an oder vereinbare doch gleich einen Kennenlerncall.




25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page